Linie
Zurück zur  Down Under 2003 Seite Nächster Teil
Linie

Cairns nach Coloured Sands

-----------------

Eher unvorhergesehen haben wir Australien einen neuerlichen Besuch abgestattet. Wir wollten noch einmal Cape York und die Simpson Desert besuchen. Dieses mal aber nur für 10 Wochen. Am Massstab der letzten paar Ferienreisen also eher ein Kurzurlaub.

Während der ersten Hälfte unserer Reise wurden wir von Christine und Inge über 3 Wochen ebenfalls in einem Landcruiser mit Dachzelt begleitet. Bei unserer ersten Reise hatten wir aufgrund unserer Unerfahrenheit in 4WD Belangen nur Teile der Overland Telegraph Line Road (OTL) gefahren und waren mehrheitlich über die südliche und nördliche Bypass Strasse ans Cape gefahren. Dieses mal wollen wir auch die ursprüngliche OTL Road befahren.

Zuerst machten wir aber erst mal ein paar Tage Ferien in Cairns und benutzten diese Zeit zum Einkaufen und ausspannen. In den letzten 2 Jahren wurde in Cairns nach dem Vorbild von Townsville eine neue Uferprommenade in Angriff genommen und vor der Esplanade am Pier eine neue Parkanlage geschaffen mit einer grossen Lagune welche an heissen Tagen zum Baden und abkühlen einlädt. Gleichzeitig wurde auch ein neues Hafenterminal gebaut. Die Schalter für die Reeftrips sind nun in diesem neuen Terminal untergebracht. Im Pier hat es damit nun mehr Platz für Shops und Restaurants gegeben.

Leider war das Wetter in der ersten Woche mehrheitlich kühl und regnerisch. Nach Ankunft von Inge und Christine machten wir uns über die Inland Route auf nach Cooktown. Bei Helenvale verbrachten wir hier in der Mungumby Rainforest Lodge zwei Nächte umgeben vom Regenwald. Gelegen an idyllischer und romantischer Lage der absolut richtige Ort um die Batterien aufzuladen. Chris und Nina, unsere Hosts, kümmerten sich in sehr persönlicher Art und Weise um uns und sorgten für einen unvergesslichen Aufenthalt. Von der Lodge ausgehend erforschten wir über den Hidden Falls Walk den angrenzenden Regenwald. Mit etwas Glück kann man sogar ein Bennets Tree Kangaroo antreffen.

Chris erklärte uns wo wir am Annan River vor Cooktown vielleicht sogar ein Krokodil beobachten könnten. Gesagt getan. Mit unseren Zoom Objektiven und Ferngläsern suchten wir eine halbe Stunde lang vergebens danach. Wie aus dem nichts schwamm es dann gerade mal 5m unter uns im Wasser. Mit 16 Fuss (mehr als 5m) Länge ein sehr stattliches Exemplar. Spooky wenn man es dann so ruhig im Wasser liegen sieht. In Cooktown deckten wir uns noch einmal mit Lebensmitteln und Informationen aus dem Ranger Office zu unseren nördlichen Reisezielen ein.

Anschliessend fuhren wir nach Hopevale weiter wo wir in der Service Station die notwendigen Permits für den Besuch von Coloured Sands holten um dann dort zu übernachten. Direkt am Strand, in traumhafter Lage konnten wir bei Eddy, einem dort lebenden Aborigine unser Camp für die Nacht aufschlagen. Am nächsten Morgen erkundeten wir Coloured Sands gründlich.


Sunrise kurz vor Singapore Endlich wieder im Land der Känguruhs Die neue Lagune und Uferzone in Cairns Hotel Hides Die Lagune bei Nacht
Sunset bei Ellis Beach Ellis Beach bei Tag Bob's Lookout auf dem Weg nach Cooktown Mount Elephant Apero auf dem Deck der Mungumby Lodge
Gäste Units in romanitischer Umgebung Hier gehts zum Deck Die Lodge Flüsschen entlang dem Hidden Falls Rainforest Walk Wie Moos getarnter Falter
Pilze Strauchblüten Blühender Powder Puff Kleiner Wasserfall Durstiger Ringtail Gecko an der Bar
Am Annan River auf Suche nach einem grossen dort lebenden Krokodil Nach einer halben Stunde taucht es keine 5m von uns entfernt auf Blick auf den Endeavour River bei Cooktown Leuchtturm auf dem Grassy Knoll Erste Vorboten von Coloured Sands
Pflanzen im Sand Festbinden des losgerissenen Reserverades Sunrise am Camp bei Coloured Sands Sunrise am Camp bei Coloured Sands Chrige und Inge im Schlummerland
Blick zu den Dünen von Coloured Sands Sogar Krebse produzieren Coloured Sands Ein Ameisenlöwe bevor er sich wieder eingräbt Gut geschützte Baum Samen Busch Pea
Sand in allen Farben... ... und in allen Formen Kleine, durch Erosion geformte Bauwerke... ... und grössere. Blick nach Three Island
Mangroven am Strand von Coloured Sands
Sunrise kurz vor Singapore
Endlich wieder im Land der Känguruhs
Die neue Lagune und Uferzone in Cairns
Hotel Hides
Die Lagune bei Nacht
Sunset bei Ellis Beach
Ellis Beach bei Tag
Bob's Lookout auf dem Weg nach Cooktown
Mount Elephant
Apero auf dem Deck der Mungumby Lodge
Gäste Units in romanitischer Umgebung
Hier gehts zum Deck
Die Lodge in der Dämmerung
Mungumby Lodge: Flüsschen entlang dem Hidden Falls Rainforest Walk
Mungumby Lodge: Wie Moos getarnter Falter
Mungumby Lodge: Pilze
Mungumby Lodge: Strauchblüten
Mungumby Lodge: Blühender Powder Puff
Mungumby Lodge: Kleiner Wasserfall
Mungumby Lodge: Durstiger Ringtail Gecko an der Bar
Am Annan River auf Suche nach einem grossen dort lebenden Krokodil
Nach einer halben Stunde taucht es keine 5m von uns entfernt auf
Blick auf den Endeavour River bei Cooktown
Leuchtturm auf dem Grassy Knoll
Erste Vorboten von Coloured Sands
Pflanzen im Sand
Festbinden des losgerissenen Reserverades
Sunrise am Camp bei Coloured Sands
Sunrise am Camp bei Coloured Sands
Chrige und Inge im Schlummerland
Blick zu den Dünen von Coloured Sands
Sogar Krebse produzieren Coloured Sands
Ein Ameisenlöwe bevor er sich wieder eingräbt
Gut geschützte Baum Samen
Busch Pea
Sand in allen Farben...
... und in allen Formen
Kleine, durch Erosion geformte Bauwerke...
... und grössere.
Blick nach Three Island
Mangroven am Strand von Coloured Sands
Linie
Zurück zur Down Undern 2003 Seite Nächster Teil
Linie


Copyright © V. & Ph Schlaeppi
Zuletzt Aktualisiert am: 30. August 2003


e-mailfür Anregungen und Kommentare